Dr. med. Stefanie Cordesmeyer
Dr. med. Stefanie Cordesmeyer

Nach dem Studium an der renommierten Ruprecht-Karls Universität in Heidelberg mit Studienaufenthalten in den USA, Australien und Spanien erlangte Dr. med. Stefanie Cordesmeyer im Juni 2007 die Vollapprobation und ist seither als Chirurgin tätig.

Ihre Facharztausbildung absolvierte sie in der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Raphaelsklinik in Münster (Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. M. Hoffmann) sowie der Klinik für Transplantationsmedizin und experimentelle Hepatologie der Universitätsklinik Münster (Prof. Dr. med. H.-H. Schmidt).

Ihre bereits zu Studienzeiten bestehende Leidenschaft für die Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie die konservative Orthopädie vertiefte sie an namhaften Kliniken im In- und Ausland.

Ab 2017 war sie im Orthopädiezentrum Timmendorfer Strand sowie an der Klinik für Plastische Chirurgie, Handchirurgie, Intensiveinheit für Schwerbrandverletzte der Universitätsklinik Schleswig-Holstein, Campus Lübeck (Prof. Dr. med. P. Mailänder) tätig.

Seit Eröffnung Ihrer Privatpraxis in Timmendorfer Strand 2018 besteht eine enge Kooperation mit dem Hamburger Plastisch-Ästhetischen Chirurgen Eibe H. Schreiber mit operativer Tätigkeit im Ambulanten Operationszentrum der BG sowie der Praxisklinik am Rothenbaum (beides Hamburg).


Berufserfahrung

  • 2019: Projektleitung „Akupunktur bei Suchterkrankungen“
    Guaratinguetá, Brasilien
  • 2019: Ernährungsmediziner (DAEM/DGEM)
  • 2017-2019: Weiterbildung zur Fachärztin für Plastische Chirurgie
    Klinik für Plastische Chirurgie, Handchirurgie und Schwerbrandverletzte
    Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
  • 2017/2018: Praxisvertretung
    Orthopädiezentrum Timmendorfer Strand
  • 2014 und 2015: Interplast-Einsätze
    Katra, Indien
  • 2015: Fachärztin für Viszeralchirurgie
  • 2007 – 2015: Weiterbildung zur Fachärztin für Viszeralchirurgie
    Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
    Raphaelsklinik Münster
    Klinik für Transplantationsmedizin und experimentelle Hepatologie
    Universitätsklinik Münster
  • 2011 – 2013: Akupunkturausbildung (A-Diplom)
    Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin
    Münster
  • 2008: Promotion (Dr. med.)
    Dissertation zum Thema „Das Raucherpräventionsprojekt „ohnekippe“
    der Thoraxklinik Heidelberg – eine gesundheitsökonomische Evaluation
    Thoraxklinik Heidelberg
  • 2006 – 2007: Praktisches Jahr (USA, Australien, Spanien)
    • Chirurgie und Plastische Chirurgie
      Mount Sinai School of Medicine, New York, USA
      Royal Prince Alfred Hospital, Sydney, Australien
      Hospital Universitario de La Laguna, Spanien
    • Gastroenterologie
      Universitätsklinikum Heidelberg
  • 2004 – 2005: Famulaturen (USA, Spanien)
    • Emergency Medicine
      University of California, Irvine, USA
    • Orthopädie
      Beth Israel Spine Institute, New York, USA
      Community Orthopedic Medical Group, Mission Viejo, California, USA
    • Plastische Chirurgie
      Complexo Hospitalario Juan Canalejo, La Coruna, Spanien
  • 2000 – 2007: Medizinstudium
    Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Mitgliedschaften

  • BDC (Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.)
  • DGAV (Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V.)
  • DÄGfA (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V.)
  • Interplast Germany e.V. (Gemeinnütziger Verein für Plastische Chirurgie in Ländern der Dritten Welt)
  • DGBT (Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinum-Therapie e.V.)

Veröffentlichungen

Publikationen, Vorträge/Poster, Buchbeiträge


Stipendien

Reisestipendium der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie zur Jahrestagung der European Society of Colo-Proctology (ESCP), Barcelona, September 2014